Veranstalter

RMV Poppenhausen

RSS Feeds

icon Hallenbike-News

Unterstützt von...

Siggis-Hobbyradler Radsporthaus Seng BikeBoxFulda Förstina tegut Continental VDO Papperts Gensler Rhön-Vital VR-Bank

Preh-Hallenbiker spenden für Bad Neustädter Tafel

26.08.2014 11:49 von Tobias Scheller

Bad Neustadt

1000 Euro für neue Möbel

Nachdem ein Großbrand im Juli sämtliche Räumlichkeiten der Bad Neustädter Tafel zerstört hatte, war es für die Hallenbiker der Preh GmbH eine Herzensangelegenheit den Verein zu unterstützen. Stellvertretend nahm die Vorsitzende Romy Straub einen Scheck in Höhe von 1000 Euro von den Radfahrern entgegen.

 
Die fahrradbegeisterten Preh’ler hatten den Spendenbetrag  mit ihrer Leistung beim alljährlichen Hallenbike-Event in Poppenhausen erfahren. Beim spektakulären 48-Stunden-Rennen des Rad- und Motorsportvereins „Rhöntal“ Poppenhausen traten sie als eine von 25 Mannschaften kräftig in die Pedale. Die zu entrichtende Startgebühr hatte der Betriebsrat für das Preh-Team. übernommen.  In der Zeit von Freitag- bis Sonntagnachmittag galt es für die 10 Teammitglieder ein Mountainbike auf einer Trainingsrolle ständig in Bewegung zu halten. Technisch wurden die Preh-Hallenbiker dabei von der Firma DERWOLF aus Bad Neustadt unterstützt, die leihweise ein passendes Rad zur Verfügung stellte. 


Als die Finalglocke ertönte hatte das Preh-Team 1777,24 km auf dem Tacho und landete damit auf dem 10. Platz. Die Fahrleistung wurde anschließend von der Preh-Geschäftsführung mit 50 Cent pro gefahrenen Kilometer honoriert und auf die Summe von 1000 Euro großzügig aufgerundet. Den Hallenbikern war es wichtig, dass der Betrag einem sozialem Zweck in der Region zu Gute kommt. Bereits kurz nach dem Brand am Busbahnhof waren sich die Team-Mitglieder daher einig, dass in diesem Jahr die Spende der Bad Neustädter Tafel zu Gute kommen soll. Von dem Geld will der Verein neue Sitzmöbel für den Aufenthaltsraum im neuen Domizil anschaffen. 

Bild: 

Romy Straub von der Bad Neustädter Tafel nimmt den Spendenscheck von den Preh-Radfahrern Claudia Russ (1. Reihe, 2.v.l.), Matthias Voll (1. Reihe, 1.v.r.), Rüdiger Arnold, Johannes Holzheimer, Bernd Burkhardt, Matthias Kuchmann, Jürgen Ross, Dominik Endres (alle 2. Reihe, v.l.) und Betriebsrat Egon Friedel (1. Reihe, 1.v.l.) entgegen.

Zurück