Veranstalter

RMV Poppenhausen

RSS Feeds

icon Hallenbike-News

Unterstützt von...

Siggis-Hobbyradler Radsporthaus Seng BikeBoxFulda Förstina tegut Continental VDO Papperts Gensler Rhön-Vital VR-Bank

Hallenbiker aus Poppenhausen spenden für das Hospiz

04.08.2008 12:33 von Maria Wehner

Bei dem diesjährigen Hallen-Bike-Spezial in Poppenhausen fuhren die 166 Fahrerinnen und Fahrer u.a. für eine Spende an das Hospiz St. Elisabeth in Fulda. In 48 Stunden umrundeten sie auf ihren feststehenden Fahrrädern in der Turnhalle Poppenhausen die Erde und fuhren dabei einen erstaunlichen Spendenbeitrag ein.

 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte der Rad- und Motorsportverein „Rhöntal“ Poppenhausen e.V. (RMV) der Geschäftsführerin des Hospiz St. Elisabeth, Frau Dr. Jutta Müller, einen Scheck in Höhe von 500 Euro der aus dem Erlös des Hallen-Bike-Spezial hervorgeht.

 

„Die verantwortungsvolle Aufgabe, die das Hospiz St. Elisabeth für den Bereich Fulda übernimmt, ist bemerkenswert und absolut wichtig“ sagte Andreas Weber, Vorsitzender des RMV bei der Spendenübergabe.

„Menschen in diesem Abschnitt ihres Lebens, Wertschätzung, Unterstützung und Geborgenheit zu geben, ist eine unschätzbare Aufgabe. Dies spiegelt sich auch im Leitbild des Hospiz wieder, dass mit dem Satz endet: „…..damit sie nicht nur in Frieden sterben, sondern auch bis zuletzt leben können“ ergänzte Elmar Wehner, der Organisator des Hallen-Bike-Spezial.

 

Der RMV Poppenhausen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Hallen-Bike-Spezial sind sich einig:

„ Es ist uns eine Ehre und Verpflichtung, mit dem Erlös der vergangenen und den zukünftigen Veranstaltungen, Menschen und Einrichtungen zu unterstützen und damit einen sozialen Beitrag zu leisten.“

 

Im Rahmen der sportlichen Veranstaltung im Februar 2008 wurden bereits 200 Euro des Erlöses an die Grundschule Poppenhausen und 110 Euro an den Verein Känguruh e.V. Fulda übergeben.


 

v.l. Leona Wehner, Elmar Wehner (Organisator des Hallenbike),
Andreas Weber (1. Vorsitzender RMV), Fr. Dr. Jutta Müller
(Geschäftsführerin Hospiz St. Elisabeth) und Raphael Mehler


 

Zurück