Veranstalter

RMV Poppenhausen

RSS Feeds

icon Hallenbike-News

Unterstützt von...

Siggis-Hobbyradler Radsporthaus Seng BikeBoxFulda Förstina tegut Continental VDO Papperts Gensler Rhön-Vital VR-Bank
Christof Dehler schrieb am 15. März 2017 um 19:45 Uhr

Hallo nach Poppenhausen !

Nachdem ich nun auch in der FZ gelesen habe, das unser Wellness Wochenende uns den Hallenbike Sieg beschert hat, scheint es wirklich kein Traum gewesen zu sein. 

Da die tolle Organisation demnach Wirklichkeit war, möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Helfern und Verantwortlichen für die tolle Veranstaltung bedanken. Rund um die Uhr wurde jedem ein Lächeln und freundliches Wort geschenkt, angefeuert und Probleme umgehend gelöst. Vermisst haben wir Marry die leider mit Grippe ans Krankenbett gefesselt war, Deine positive und motivierende Ausstrahlung, sowie Anfeuerungsattacken kann man nicht ersetzten, Dir alles Gute und baldige Genesung.

Grüße an Alle, vom Rad-Team-Elters

Jochen schrieb am 13. März 2017 um 22:48 Uhr

Hallo an Elmar und sein ganzes Helferteam.

Ich war diesmal das erste Mal beim Hallenbike dabei und sehr überrascht wie gut die Veranstaltung organisiert ist und alles abläuft. Ich bin auch erstaunt wie viele Einheimische sich dieser Herausforderung 48 Stunden Hallenbike stellen.

Ich hoffe ihr wisst was ihr da habt und wünsche euch noch lange so eine erfolgreiche Veranstaltung!

Bedanken will ich mich beim Team Kraftwerk, das mich so gut aufgenommen hat und besonders bei Vincent für die Unterkunft und bei Elmar der mir die Teilnahme erst ermöglicht hat.

Großen Respekt vor allem den Fahren die sich durch dieses "Wellness Wochenende" kämpfen und im normalen Leben nicht so oft im Sattel sitzen wie ich (Gruß an das Sitzfleisch).

Viele Grüße aus Unterfranken von Jochen Manger

Krümel schrieb am 13. März 2017 um 13:23 Uhr

Hallöchen Ihr Schwarze Berge Buben,habt wieder eine tolle Leistung vollbracht

meinen Herzlichen Glückwunsch 

Tobi schrieb am 13. März 2017 um 10:36 Uhr

Auch von uns ein dickes DANKE an Elmar und das gesamte Orga-Team.
Ihr habt uns wieder eines von diesen ganz besonderen Wellnesswochenenden beschert.

Für mich besonders war es in meinem Team 6 Neulinge in den ZAUBER das Hallenbike-Spezial einführen zu dürfen.
Ich bin sicher das die Begeisterung anhält (und wächst) und wir nächstes Jahr wieder an Bord sind.

Tobi und das gesamte Team vom MTB Bieberstein

Walter Heinemann schrieb am 13. März 2017 um 10:02 Uhr

Hallo liebes Orga-Team um Elmar Wehner,

gratuliere Euch noch einmal zu der gelungenen Jubiläumsveranstaltung.

Alles bestens abgelaufen, sogar mit Ersatzfahrervermittlung hat es geklappt, Top-Veranstaltung, macht weiter so.

Hat uns wieder Super-Spaß gemacht.

Viele Grüße aus dem Werratal, die KALI-Stiere

Daniel schrieb am 09. März 2017 um 23:30 Uhr

Ich hab zwar noch brutalen jetlag ich schaff es aber pünktlich zu meinem Start da zu sein! Von der Karibik direkt nach Poppenhausen!

Dirk (Team Kraftwerk) schrieb am 08. März 2017 um 14:31 Uhr

Nur noch zwei Tage!

Und niemand äußert seine Vorfreude auf das alljährliche Wellnesswochenende ....

 

Obwohl auf uns in Poppenhausen wieder eine Menge Arbeit wartet und diese ganz normale Schulturnhalle unseres Dorfes ab heute Abend so langsam wieder zur Wettkampfarena umgebaut wird, freue ich mich schon auf die 48 Stunden, die so unvergleichbar und einzighartlg sind.

Dann schreibt mal fleißig, ob auch in den anderen Teams so langsam das Hallenbike-Fieber steigt.

Und auf der Zielgeraden schön gesund bleiben!

 

Gruß Dirk

Jörg Voßbrink (Schlossgeister Bieberstein) schrieb am 29. Februar 2016 um 08:50 Uhr

Das Fest der guten Laune hat uns auch dieses Jahr wieder restlos begeistert.
Der Ruf dieses Wellnesswochenendes in unserer schönen Rhön ist mittlerweile derart gewaltig, dass ich die große Freude hatte, ein internationales Radteam auf die Beine stellen zu können.
Elmar, Karin, Mary und der gesamte RMV haben gerufen und wir sind alle gefolgt!
Aus Spanien, Russland, Deutschland, China, Mexiko und England pilgerten die Schlossgeister nach Poppenhausen um es sich 48h richtig gut gehen zu lassen.
Die Organisation war wieder sagenhaft, meine Schülerinnen und Schüler kamen aus dem staunen nicht mehr heraus. ("Du Jörg, ich habe sogar morgens um 4:00 Pasta bekommen!!!"). Und das geht nur weil der RMV und seine Sympathisanten jedes Jahr wirklich unglaubliches leisten. Wir Biebersteiner sagen Danke, Danke, Danke!!!
Wir freuen uns schon auf 2017!

N.S schrieb am 28. Februar 2016 um 23:34 Uhr

Das Rennen war wieder COOl,die atmosphäre war auch sehr gut
was will man mehr und noch liebe Grüsse an einen ganz besonderen Teilnehmer
hoffe er wird net verlegen wenn er das liest

Holger schrieb am 28. Februar 2016 um 13:22 Uhr

Kleiner Nachtrag: Hoffe das ich nächstes jahrwieder dabei sein darf

Holger schrieb am 28. Februar 2016 um 12:57 Uhr

Viele Grüße vom Feldpostamt Kabul und ich wünsche allen viel Erfolg ( wenn auch etwas verspätet)

Christin schrieb am 28. Februar 2016 um 09:29 Uhr

Wünsche allen Radlern TOI TOI TOI

Markus Dotzert schrieb am 24. Februar 2016 um 08:14 Uhr

Hallo,

auf zum nächsten Wellness Wochenende. Hoffe alle sind fit und bleiben es auch. Diesmal vielleicht mit ner neuen Strecke?

VLG

Markus

Christof Dehler (Rad-Team-Elters) schrieb am 03. März 2015 um 18:51 Uhr

Der Jörg Voßbrink hat die Veranstaltung wunderbar beschrieben, sowie die Ausrichter zu der hervorragenden Organisation zu recht gelobt, dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen.

Ich dachte nach der sehr anstrengenden Vorbereitungsphase mit den vielen Absagen durch Krankheit und anderen Problemen, schon daran den Organisator Posten abzutreten. Aber kaum war der Hallenbike 2015 zu Ende, kamen für das nächste Jahr schon so viele Zusagen, das ohne Probleme 3 Mannschaften gemeldet werden könnten.

Diese große Euphorie und Rückendeckung, hat mich wieder ermutigt den Kampf mit den 48 h in 2016 erneut aufzunehmen, ich hoffe dem Orga-Team geht es ebenso und die Türen in Poppenhausen werden wieder geöffnet.

Im Namen aller unserer Aktiven und besonders der Jüngsten für die es ein großes Erlebnis war dabei zu sein, ein riesiges Dankeschön und weiter so!!!

Jörg Voßbrink (Team Schlossgeister Bieberstein) schrieb am 02. März 2015 um 12:09 Uhr

Es war wieder ein Aufmarsch der strammen Waden und ein Fest der guten Laune, das Hallenbike bleibt das
irrste, härteste, bescheuerste, großartigste, eigenwilligste, quälenste und begeisterntste Rennen im Jahreskalender.
DANKE AN ELMAR UND (DER DIESMAL AUFFALEND SCHWEIGSAMEN) KARIN; DEN RMV MIT ALLEN HELFERN UND AN ALLE ANDEREN TEAMS!!!!!
Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder!

Gudrun schrieb am 01. März 2015 um 17:21 Uhr

Hallöchen Werner ,hast wieder vollen Einsatz gezeigt obwohl dein Knie dir etwas sorgen bereitet hat.
hab wie immer an dich geklaubt  ,war ganz tolle deine Leistung
Liebe Grüßle
Mausi

Markus D. schrieb am 27. Februar 2015 um 07:22 Uhr

Sorry, da ist was nicht mit gespeichert worden.

Ich wünsche allen beim Hallenbike viel Erfolg, Spaß und kommt gesund durch.

Lasst die Spiele beginnen

Markus D. schrieb am 27. Februar 2015 um 06:24 Uhr

Hallo,

nun sind es nur noch wenige Stunden und es geht schon wieder los. Die letzten Wochen gingen rasend vorbei, viele haben bereits einige Stunden auf der Rolle, bzw. Spinningbike zugebracht. Wie jedes Jahr steigt in der letzten Woche der Adrenalinspiegel mächtig an, besonders die Absagen, durch Grippe und sonstigen Erkrankungen, macht einem das Leben nicht leichter

Anne Kümmel (Team Kaffeefahrt) schrieb am 26. Februar 2015 um 17:33 Uhr

Uaaah, bald gehts los!!! Das Wellnesswochenende ist nahe ;-)
Bis morgen, ich freu mich!

Dirk Böhm schrieb am 22. Januar 2015 um 12:24 Uhr

Hallo Hallenbiker,
ja, die im vorherigen Beitrag vermisste Count down Uhr tickt wieder unaufhaltsam nach unten und auch in diesem Jahr nähern wir uns  langsam der heißen Vorbereitungsphase.
Ich hoffe, Euer aller Gesundheitszustand steht einer Teilnahme nicht im Wege und die Trainingsvorbereitung läuft nach Eurer Planung.
Berichtet doch einfach hier im Gästebuch davon und macht uns gegenseitig wieder Lust auf diesen einzigartigen Sportevent!
Bin gespannt auf Eure Beiträge
Gruß Dirk

Falko Nass schrieb am 11. November 2014 um 15:16 Uhr

Aloha, bin ich grade etwas blind oder ist noch kein Termin 2015 auf der HP zu finden?
Letztes Jahr gab es doch so einen schönen Countdown.
MfG

Ulrich Gunka schrieb am 23. März 2014 um 21:35 Uhr

Hallo Hallenbikefreunde,
ich durfte im sympathischen Team Rhön-Bike-Express mitfahren und fühlte mich gleich wie daheim!
Nur liebe Menschen, wie auf der gesamten Veranstaltung. So sollte jedes Event sein, wie ein
harmonisches Erlebnis in der Familie. So könnte ich auch an einem 96 Stunden Hallenbike-Spezial
teilnehmen. Erneut war es eine wunderbare Erfahrung für mich, die ich nicht missen möchte.
Meinen größten Respekt zolle ich aber dem Organisationstalent von Karin und Elmar mit ihrer
Helfertruppe. Sie denken immer an alles und niemand wird vergessen. Habt weiterhin Humor und
die nötige Kraft zur Durhführung des Hallenbike-Spezial, denn damit verbreitet ihr Freude pur!!!!

Markus Dotzert schrieb am 19. März 2014 um 23:17 Uhr

Kann man sich schon anmelden? ;-)

birgit wanke schrieb am 19. März 2014 um 17:03 Uhr

Auch wir von den "Wilden Orchideen" wollen uns ganz herzlich für das wunderschöne Wellnesswochenende bedanken. Sehr großes Lob an Elmar und Karin und an das gesamte Organisationsteam. Es war anstrengend und eine Herausforderung für uns, aber wir hatten eine Menge Spass und haben unser gesetztes Ziel erreicht. Vielen Dank an die Freizeitfahrer und an das Team der Schwarzen Berge sowie alle die uns mental und emotional unterstützt haben ..... Würden sehr gerne nächstes Jahr wieder dabei sein.(haben uns auch schon ein neues Ziel gesetzt)  Liebe Grüße Birgit

Markus Dotzert schrieb am 17. März 2014 um 22:02 Uhr

Nun ist es wieder rum, der Schmerz geht, der Ruhm bleibt. Man hat es geschafft, durchgehalten und sich mal wieder so richtig gequält. Neue Freunde gefunden, alte Gesichter wieder gesehen, mehr als sonst geduscht, richtig reingetreten und doch nicht weitergekommen. Es war, wie immer, viel Arbeit, nicht nur für uns, nein vor allem für das Team vom Hallenbike. Lasst uns alle dem Team vom Hallenbike danken, dass es so was bei uns hier gibt. Diesmal sogar mit richtig Fernseh. Nun können sich noch viel mehr Leute ärgern, dass sie nicht dabei gewesen sind, beim Hallenbike 2014.

Vielen Dank an Elmar und das ganze Team, an alle Teilnehmer, Zuschauer und sonst noch alle die zu diesem Erfolg so beitragen.

Besonderen Dank auch ans Team Elters, speziell für die Achse. War richtig geil diesmal.

Vielen Dank an Rainer, Markus und Torben. Ihr habt uns fantastisch unterstützt, an Georg und Didi für Euer Engagement trotz der weiten Anreise, Michael und Sascha für die Dauerleistung (ich glaub die schlafen nie), an Joachim für spontane Hilfe (nun hat wieder einer Blut geleckt).

Manuela Graner schrieb am 17. März 2014 um 20:18 Uhr

war wieder ein super wellnes wochenende in Poppenhausen. Hab das jetzt schon 3 x mitgemacht und ich muss immer wieder sagen... ich würde es wieder tun... auch wenn so manche Std. hart war... vielen Dank auch an Elmar und sein Team... alles super organisiert... und triforce sind einfach super Nachbarn... bis zum nächsten Jahr.... Manuela von der Schnapsidee (Radteam Elters)...

Jörg TiVo Voßbrink schrieb am 17. März 2014 um 17:10 Uhr

The day after!
Es war wieder ein Fest, die Organisation war diesmal nicht so gut wie in den letzten Jahren, 
sie war sogar um einiges besser!!!!
Ihr habt es geschafft, dass Hallenbike an ganz vielen Ecken zu verfeinern:
die Startnummerdrehschilde (coole Idee!!), die neue EDV und das schnellere und umfangreichere Auswerten der Strecken und Geschwindigkeiten, das Tiptoptechnikteam, die vereinheitlichten Spielregeln für die Räder und nach vielen Jahren auch einmal neue Musik ;),
dass sind die ersten Dinge die mir einfallen, welche alle noch besser wurden.
Anderes war zum Glück wie immer, ein stoischer unerschütterlicher Elmar, Karin und all die anderen, die 48h für uns da waren, uns motivierten, uns verpflegten (lecker diemal die Spinatknödel mit Gorgonzola Sauce, hmmm) und all die anderen Teams und Radsportfreunde, welche wiederzusehen ebenfalls ein Teil des Gesamtkunstwerks Hallenbike ist.
Auch von meinen Schülern gibt es nur Komplimente für euch, macht weiter, wir kommen gerne wieder!
Beste Grüße vom Bieberstein
Jörg, der Schlossgeistbändiger

Axel Diegelmann schrieb am 17. März 2014 um 10:58 Uhr

Der 17.03. der Tag danach. Trotz schmerzender Beine fehlt
was.
Danke an Karin, Elmar und das gesamte Orga Team für diese
super Veranstaltung die uns Hallenbiker Jahr für Jahr in ihren Bann zieht.

Es war wieder ein Wahsinns Radsportfest.

Grüße aus Dipperz

Axel

Markus Gegner schrieb am 17. März 2014 um 06:50 Uhr

.......Und es wieder rum.
Vielen Dank an Karin, Elmar und das gesamte Orga Team. Ohne Euch wäre dieses spassige Wochenende nicht Möglich.
War ein riesen Spass . Danke Danke Danke!!!!
Gruß aus Almendorf
Dag und Markus

Mausi schrieb am 16. März 2014 um 18:13 Uhr

Möchte einen von den schwarzenbergen  gratulieren
freue mich für dich mein lieber Werner
ansonsten war wieder gute Stimmung bei euch
hat wieder alles gepasst

Daniel schrieb am 13. März 2014 um 19:25 Uhr

Hi,
der Ellenbogen ist wieder heil. Das hat zwar meinen Zeitplan etwas verändert aber die ersten Rennen haben gezeigt 
das sich das nicht wirklich auf die Form ausgewirkt hat. Ich kann also grünes Licht geben. Alles bereit!!

Markus D. schrieb am 04. März 2014 um 12:55 Uhr

Hallo Daniel,

hoffe Dein Ellenbogen ist wieder fit. Letzte Stunde?

Daniel schrieb am 03. März 2014 um 23:08 Uhr

Hallo,
auch ich freue mich natürlich auf ein sportliches Wochenende in der Heimat. Der späte Termin war ein Problem oder besser gesagt eine Herrausforderung da die Rennsaison ja eigentlich bereits begonnen hat aber fürs Hallenbike leg ich noch mal ne "Pause" ein und reise direkt aus dem Epizentrum des Radsports aus Flandern nach Poppenhausen für die alljährliche Schinderei
Allen noch eine gute finale Vorbereitung und dann gilt in einer Woche "pain is weakness who leave the body"
Grüße

Markus (Team Tri-Force Fulda) schrieb am 03. Februar 2014 um 21:50 Uhr

Hallo an alle,

auch bei uns geht es in nun in die heiße Phase. Viele Foltern sich auf der Rolle oder beim Spinning. Leider ist der Termin etwas späht und viele sind bereits im Trainingslager oder stehen unmittelbar davor. Dies hat sicher auch viele andere Teams aufgemischt und macht es diesmal auch auf eine andere Art spannend. Viele andere Teams sind noch auf der Suche oder haben einige "Frischlinge" dabei. Ich freu mich auf viele alte Gesichter und heiße alle , vor allem die "Frischen", herzlich Willkommen. Bleibt gesund und trainiert noch fleißig.

Dirk (Team Kraftwerk) schrieb am 27. Januar 2014 um 10:11 Uhr

Hallo an alle trainingswütigen Hallenbiker!
 
Wie auf der Startseite zu sehen tickt die Uhr auf das nächste Hallenbike-Wochenende zu. Der Start rückt immer näher ....
Was macht denn Euer Training so?
 
Da zumindest in der Rhön der Schnee zum Skifahren fehlt, bleibt ja nur die Rolle, um in Schwung zu kommen.
Dieses Jahr haben wir alle ja etwas mehr Zeit, um fit für das Wellness-Wochenende zu werden. Aber wie schnell ist Mitte März!
 
Also los, nicht schreibfaul sein! Schreibt ein paar Zeilen von Euren Trainingsfortschritten!
 
Auf eine schöne Neuauflage unserer 48 Stunden ...

Fan schrieb am 16. Oktober 2013 um 10:18 Uhr

Hallo, gibts schon einen Termin für 2014?
Danke!

Jürgen schrieb am 10. September 2013 um 14:15 Uhr

Gibts schon einen Termin für`s Hallenbike
                          2014

Jörg TiVo Voßbrink schrieb am 25. Februar 2013 um 07:52 Uhr

Hallo Elmar, hallo Karin, an das gesamte Team, den RMV und wurstbratenden Alpinen
Es war wieder einmal eine riesen Nummer, die Organisation lief tip top, Elmar war der Fels in der Brandung, Karins Stimme habe ich heute noch im Ohr.
Hallenbike, das ist Lärm, Schlafmangel und Schmerzen, so wollten wir es, so haben wir es bekommen! 
Einfach gigantisch, DANKE!!!
Gruß von allen Biebersteinern und Hobbyradlern
P.S. Im nächsten Jahr benennen wir uns in Schlossgeister um, dass ist nicht so ein Zungenbrecher ;)

Markus Dotzert schrieb am 25. Februar 2013 um 00:03 Uhr

Danke Elmar und allen anderen des Teams. War wieder ein schön irres Wochenende.

Vielen Dank

Bis nächstes Jahr

Markus

Marcel Müller schrieb am 24. Februar 2013 um 22:19 Uhr

Servus zusammen,
ich kann nur sagen was ein geiles Wochenende im Jahr 2013!! Wir von dem Rhöner-Bike-Express sind wie jedes Jahr ganz unbedarft zu diesem Event gefahren mit der Einstellung mal sehen Top Ten wär ja en Traum und dann gings aufs Treppchen!?! Klasse! Danke an das tolle zuverlässige Team und danke an das Organisationsteam die solche Erlebnisse überhaupt möglich machen. Klasse Arbeit von euch und das sollte auch gewürdigt werden.Wahnsinn was ihr da auf die Beine stellt!
Mir ist noch kein Fehler im System der Orga aufgefallen aber wenn es einen gäbe kann man dies auch erstmal sachlich und vernünftig mitteilen und muss sich hier nicht mit Äußerungen ob ironisch oder nicht zum .... machen.
Ich weiß nicht wann das passieren wird, aber dieses Gästebuch soll ja abgeschafft werden zu einem Teil wirklich Schade weil die Idee gut ist sich austauschen zu können. Zum anderen Teil richtig. Ich würde mir auch nicht den Arsch aufreißen um mich anschließend anpöbeln zu lassen.
Ich kann nur sagen weiter so und freue mich auf noch viele weitere Jahre Hallenbike-Spezial
Schönen gruß an alle Radler
Marcel

Kathy schrieb am 24. Februar 2013 um 21:26 Uhr

Hallo Liebe Hallenbiker, liebes Team,

das war meine erste Veranstaltung dieser Art, bis jetzt hatte ich keinen Kontakt mit Hallenbike oder ähnlichem. Als Karin uns fragte ob wir aushalfen, wussten wir noch nicht so wirklich auf was wir uns einlassen.. Ich bin restlos begeistert, was für eine klasse Veranstaltung. Wir haben gern geholfen, auch wenn mein Mann leider krank wurde und werden das wenn gewünscht gerne wieder machen. Ein tolles Team ich hab mich total wohl gefühlt. Vielen Dank dafür!

An die Sportler kann ich nur sagen wow, was da für Zeiten gefahren wurden, überhaupt.. großen Respekt!

Lieben Gruß Kathy

Johannes K. schrieb am 24. Februar 2013 um 10:14 Uhr

Hallo,
wenn nicht die neue Jahreszahl [2013] geschrieben wäre, könnte mann / frau auch die Bilder vergangener Hallenbikes einstellen und umetikettieren Lächelnd.
Es sind die typischen "Verdächtigen" wie viele Jahre zu vor am Start, aber auch etliche neue Teams und Fahrer/Innen. Ich hoffe, die Neuen werden nicht abgeschreckt!
Seit alle herzlichst gegrüsst
Johannes
PS: ...spezielle Grüsse am das Team BikeBox...

Familie Topoglu schrieb am 23. Februar 2013 um 10:57 Uhr

Wir wünschen allen viel Erfolg, vor allem Sabine Gies.....
Drücken alle Daumen. Wir beobachten Euch Online :-)))
Viele Grüße aus Köln
Mehtap, Ercan und Lara Su

Markus D schrieb am 20. Februar 2013 um 20:14 Uhr

Allen viel Erfolg. Kommt gut durch, habt ordentlich Spaß und bleibt gesund. Hoffe ihr habt gut trainiert und bringt die Halle auf Temperatur, soll ja kalt werden. Ist jetzt für mich das 3.Mal und bin wieder aufgeregt wie vor 2 Jahren, viele kennen noch meinen Bericht zum Hallenbike. Also viel Spaß

Jörg Voßbrink schrieb am 20. Februar 2013 um 12:38 Uhr

Da es offensichtlich einige Mißverständnisse gab, möchte ich hiermit meinen alten Beitrag klarstellen.
Der Bericht über die "verschobene" Würfelei war als spaßige und ironische Antwort auf den Dummfug von Sportkamerad Kirsch gedacht. Nichts weiter!
Ich bedanke mich ganz ausdrücklich bei Elmar, Mary und allen anderen Verrückten, die es jedes Jahr auf sich nehmen diese geile Veranstaltung für uns zu organisieren. DANKE DANKE DANKE!!!!!
Übermorgen geht es los! Ich freu mich.
Gruß
Jörg

Dieter schrieb am 16. Februar 2013 um 12:02 Uhr

Wahrheit wo Wahrheit hingehört, J. Voßbrink und T. Kirsch haben völlig recht mit Ihren Beiträgen. Wenn du persönlich die Wahrheit nicht verträgst Thorsten tut es mir leid, aber der Realität kannst auch Du Dich nicht entziehen 

Thorsten Schmitt schrieb am 15. Februar 2013 um 08:34 Uhr

Hallo an alle Radsportbegeisterten, wollte eigentlich nichts zu den Beiträgen von T.Kirsch und J.Voßbrink schreiben. Nur so viel muß gesagt werden, es ist überflüssig so was zu kommentieren. Freue mich auf die Veranstaltung . . . bis bald

Jürgen schrieb am 08. Februar 2013 um 19:09 Uhr

So,
heute erst mal meine Rolle rausgekramt und gesehen was "geht".
Ganz schön lang so eine Stunde .
Bis bald

Michael (Team Kraftwerk) schrieb am 16. Januar 2013 um 21:39 Uhr

Hallo an alle Hallenbike-Infizierten
hab grad ganz interessiert die Kommentare gelesen. Und ich darf der sportbegeisterten Leserschaft mitteilen, daß ich mich schon seit Wochen konzentriert auf dieses Ereignis vorbereite. Und das auch bis kurz vorm Rennen durchziehe. Vor zwei Jahren haben wir gewonnen, weil wir die Besten waren. Das liest sich jetzt vielleicht überheblich, man kann sich auch über den einen oder anderen Kommentar hier ärgern. Wir waren die besten, weil wir ein sehr ausgeglichen besetztes Team hatten und gesund geblieben sind. Und letztes Jahr haben wir gewonnen, weil es wegen eines überehrgeizigen Fahrradladenbesitzers zur Einführung der 10% Regelung ab dem zweiten Ersatzfahrer gekommen ist. Wir alle vom Team Kraftwerk hätten uns auch mit Siegern aus Elters, Fulda oder anderswoher gefreut. Unseren ersten Sieg kann uns keiner mehr nehmen und wir gönnen dieses schöne Gefühl allen, die es schaffen. Das Hallenbike lebt von seinem Flair in der Turnhalle, leider können nicht mehr Mannschaften in die Halle rein. Und jedes Jahr sagt mindestens eine Mannschaft kurzfristig wegen Erkrankungen ab, es lohnt sich also auch für die Ersatzmannschaften, weiter zu trainieren. Auch in 2013 wird Kraftwerk wieder antreten und Ihr seid alle aufgefordert, uns zu zeigen, wie gut Ihr trainiert habt. Ich wünsch Euch viel Freude bei der Vorbereitung und bleibt gesund! Bis bald, es ist nicht mehr lang hin. Viele Grüße aus der Rhön von Michael

Christof Dehler (Rad-Team-Elters) schrieb am 15. Januar 2013 um 20:38 Uhr

Hallo und alles Gute im neuen Jahr aus Elters,

ich möchte an dieser Stelle den Eintrag von Thomas Kirsch, im Namen des Rad-Team-Elters kommentieren.

Lieber Thomas, wir beide haben im letzten Jahr jede Menge Spaß miteinander gehabt und ich bin sicher, dass dies in 2013 so bleibt und wir vor allem beim kommenden Hallenbike am 22.02.2013 tolle Stunden miteinanderverbringen werden. Aber über Deinen Eintrag ins Gästebuch bin ich und sofern ich Gelegenheit hatte mich mit Teamkollegen auszutauschen nicht einverstanden.

Im Ansatz kann ich die Kritik zum Thema Team "200Puls" verstehen und hatte dies bereits selbst bei Elmar Wehner (Orga-Team) zur Sprache gebracht. Soweit so gut. Die weiteren Kommentare, insbesondere die mit den !!!!! sind unpassend, unzutreffend, zum Teil beleidigend und gehören in dieser Form nichtin ein Gästebuch. Ich denke da hast Du einen richtig schlechten Tag in Deiner literarischen Schaffensphase erwischt und Dich in dem Moment bereits über Dichselbst geärgert, als Du die Entertaste zum Senden gedrückt hast. Dies entnehmeich auch Deinem erneuten Eintrag vom 07.01.2013, der auf jeden Fall zurSchadensbegrenzung beigetragen hat.

Ich als Teamleiter-Hallenbike des Rad-Team-Elters, habe die ehrliche und direkte Art von Elmar Wehner, Dinge in die Hand zu nehmen und Meinungen zu vertreten in den letzten Jahren schätzen gelernt. Da weis man immer wo man dran ist. Außerdem steht es jedem Veranstalter zu, nach seinem Ermessen und zum Wohl des Events die Rahmenbedingungen vorzugeben, das läuft bei unseren Veranstaltungen genauso .Unsere Jungs und Mädels haben sich in den letzten Jahrenimmer pudelwohl und rundum Top betreut gefühlt. Hier gibt es 5 Sterne für Gastronomie, Übernachtung (insb. auf der Rolle), Rahmenprogramm, Abschlussverlosung, sowie psychologische (die Glocke!) und physiothlogischeBetreuung.

Die Herren und Damen auf den Rollen fahren den einen Marathon, der Zweite findet meist unbemerkt auf der Helfer und Betreuerseitestatt, beginnt bereits Ende des vorausgegangenen Jahres und endet erst Tage nach der Veranstaltung. Das sind die wahren Helden und dann sitzen einige auch noch auf der Rolle und nehmen am Wettkampf Teil (Team Kraftwerk). Dann nochzweimal in Folge zu gewinnen, da kann ich nur höchsten Respekt zollen.

Ich möchte nun zum Schluss kommen und hoffe das Ihr, das Orga-Team, wieder etwas versöhnt seit. Nehmt die Entschuldigung von Thomas anund lest noch mal die ganzen positiven Kommentare z.B. vom letzten Jahr, einerstammt auch aus meiner Feder.

Noch eines, den Jörg Voßbrink schlage ich hiermit für den Literatur Nobelpreis vor.

Gruß aus Elters,
Christof Dehler

Jörg TiVo Voßbrink schrieb am 12. Januar 2013 um 13:05 Uhr

Liebe Hallenbikefans
Es ist etwas faul im Herzen der Rhön.

Konspirative Verschwörungen führen neben einem allgemein Verfall der Sitten zu gewichteten Vergabeverfahren. Ich möchte dies im folgenden erläutern:
Mit Unschuldsblick hatte Elmar wieder zum Würfeln geladen, und dank seines Entertainertalents versuchte er auch gleich die Anwesenden einzulullen und in Naivität und Obrigkeitshörigkeit ertrinken zu lassen. Dies gelang ihm leider ganz ausgezeichnet, außer Sportkamerad Kirsch und mir hat wohl niemand bemerkt, dass es ganz und gar nicht mit rechten Dingen zuging!

Eine konzentrierte investigative Aktion brachte schon in der ersten Nacht die Bombe zur Explosion, es wurden vom Interventionsteam sowohl gezinkte Würfel, ein teilpolierter Würfeltisch so wie geschickt im Raum verteilt Blendspiegel gefunden.
Derart sensibilisiert sind wir in der folgenden Nacht noch einmal eingebrochen und haben zusätzlich im Würfeltunnel Elektroflachmagnete zur Wurfbahnmanipulation und in den Getränkerückständen ein Potpourri an bewußtseinsverändernden Drogen gefunden.

Die gesamte Veranstaltung war von vorne bis hinten verschoben, heute weiß ich warum wir nur den ersten Nachrückerplatz erhalten haben.
Ein Skandal!!! Ich fordere alle aufrechten Mannschaften (oder zumindest eine) auf, ihre Meldung aus den o.g. Gründen zurückzuziehen.
Dann würden wir nachrücken und der Gerechtigkeit wäre vorerst einmal genüge getan.


Radsportliche Güße
Jörg Voßbrink 

Thomas Kirsch schrieb am 07. Januar 2013 um 20:49 Uhr

Hallo Radsportfreunde des 48h-Hallenbike-Events, hallo Orga-Team von Poppenhausen,
ich möchte mich hiermit bei all denjenigen Personen entschuldigen, die sich durch meine Äußerungen und provokanten Darstellungen persönlich angegriffen fühlen oder sogar gekränkt sind.
Dies war nicht meine Intension gewesen und ist es auch jetzt nicht!!!
Ich möchte mich ausdrücklich wegen meiner Aussage bezüglich des Spendengedankens entschuldigen; das muss mir letztes Jahr wohl nicht so bewusst geworden sein!      Sorry!!!
Um eine ausführlichere Darlegung meiner Aussagen zu vermeiden, verweise ich auf ein persönliches Gespräch in Poppenhausen!!!
Also weiterhin viel Spass beim Sporteln auf den Rollentrainern und bis zum 22.02. in Poppenhausen!!!
Mit sportlichem Gruß
Thomas Kirsch

Orga-Team Hallenbike schrieb am 05. Januar 2013 um 10:04 Uhr

Hallo liebe Radsportler und Hallenbikefans,

wir wünschen allen Leserinnen, Lesern und Hallenbikefans ein schönes und zufriedenes Jahr 2013, Kraft, Energie und Ausdauer und dies ganz besonders in den Beinen :-)

Unser Gästebuch ist ein freies, unzenziertes Forum für alle Hallenbikefans.

Uns als Orga-Team des Hallenbikes ist es wichtig, dass sich hier keine falsche Informationen einschleichen. Deshalb einige Anmerkungen von unserer Seite.

Das Hallenbike ist das 48 Stundenrennen, dass alleine schon deshalb 48 Stunden dauert und daran möchten wir aus heutiger Sicht nichts ändern. Durch den großen Zulauf und der vielen Anfragen  - und das spricht ja für diese Veranstaltung - muss eine Auswahl, aufgrund der Hallenbegrenzung, getroffen werden. Leider ist auch derzeit keine Hallenerweiterung in Sicht. 

Das Hallenbike steht immer, seit Bestehen, für seinen/einen guten Zweck. Dies wird im Laufe der Veranstaltung und ganz besonders nach dem Finale immer wieder dargestellt. Im Jahre 2012 wurde mit Eurer/unserer Spende eine Familie aus Poppenhausen unterstützt. Aus Respekt gegenüber dieser Familie (war auch deren verständlicher Wunsch) haben wir in 2012 dies nicht "an die großen Glocke" gehängt. Dieses soziale Engagement gehört zum Hallenbike, wie die Rolle und das Fahrrad!

Wir sind bereits mitten in den aktiven Planungen für das Hallenbike 2013 und freuen uns schon sehr darauf, vor allem euch alle wiederzusehen. Wir wünschen Euch alles Gute beim Rollentraining und auf ein erfolgreiches Abschneiden bei der 48 StundenHallenbike 2013.

Schöne Grüße vom Orga-Team

P.S.: Der RMV Poppenhausen ist im Jubiläumsjahr - 110 Jahre Rad- und Motorsportverein "Rhöntal" Poppenhausen

Karl Bienmüller schrieb am 04. Januar 2013 um 16:12 Uhr

Hallo an Euch.
Ich wünsche allen Radlern und Radlerinnen für das Jahr 2013 alles Gute, Gesundheit, gute Beine und wenig Asphaltherpes und Schotterschorf.

Bitte erlaubt mir, zu dem Eintrag von Thomas Kirsch meine Gedanken.
Ich fahre seit einigen Jahren beim 48h-Rennen mit und freue mich schon bei der Verabschiedung am Sonntag nach Rennende auf den Start im nächsten Jahr.
Unser Team Schwarze Berge hat jährlich neue Fahrer, da wir kein Verein oder Radtreff sind. Um die Buben und Mädchen besser auseinander zu halten, haben wir vor drei Jahren die Geschlechter getrennt und durften mit zwei Teams antreten. Allerdings war dazu auch das Würfelglück notwendig. Und trotz des 3. Platzes unserer Mädels mussten wir auch für 2013 unser Glück in Anspruch nehmen. Wir hätten uns sicherlich auch geärgert, wenn unser Team nicht hätte starten können.
Als Mitorganisator des 12 1/3 Stundenrennens weiß ich wie schwierig es ist, allen Wünschen gerecht zu werden.
Ich halte die Vorgehensweise der Teamauswahl für vertretbar und gönne dem Kraftwerk den Sieg 2012. Ich kann mich an einige Jahre erinnern, in denen das Team Seng und die Bikebox mit Männern- bzw. Frauenteams das Rennen unter sich ausgemacht haben. Dieses Jahr fahren wir auf Sieg und werden Euch alle …. mit unserer guten Laune überrollen.
Ich kann nur sagen: Macht bitte weiter mit Eurem Konzept und lasst Euch die eigene Freude am Event nicht nehmen, denn Ihr seid ein Verein und kein kommerzieller Eventveranstalter.
Ach ja Thomas,
ich würde mich sehr freuen, bald von Dir eine Ausschreibung zum einem Hallenevent zu lesen. Vielversprechende Ideen hast Du ja :-)
Ich habe bewusst auf übermäßigen Gebrauch von Frage- und Ausrufungszeichen verzichtet, da ich nicht weiß, ob diese im Gästebuch nur abgezählt zur Verfügung stehen. So und nun lasst und wieder….
Liebe Grüße nach Poppenhausen und in die Welt der Räder.
Karl Bienmüller

Thomas Kirsch schrieb am 31. Dezember 2012 um 17:25 Uhr

Hallo Radsportgemeinde,
ich wünsche allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute für dieses!!!
Mir liegt aber auch noch ein schwerer Stein im Magen!!!
Letztes Jahr bin ich noch für mein tolles Team "200 Puls" gefahren und wir haben nen sehr guten Platz erreicht.
Dieses Jahr werde ich aber für die Radsportfreunde Elters fahren, da ich das gesamte Jahr bei diesen mitgefahren bin.
Das Auswürfeln hat ergeben, dass das Team von meinen Kollegen "200 Puls" nicht dabei wären für 2013.
Das finde ich salopp gesagt eine ganz große Sauerei!!!!!!!!!!!!!!!
Das kann doch nicht sein, dass eine sehr junge Truppe aus 20-35 jährigen Männern aus der Rhön, die sich ab und zu im Sommer zum gemeinsamen MTB bzw.RR-Fahren treffen, die sich keine extrem starken Fahrer für das Hallenbike einkaufen, nicht für diesen Wettbewerb gesetzt sind. Andere Mannschaften treten mit je 2 Mannschaften an, ist das im Sinne der Fairness???? Es möchten jedes Jahr immer neue Mannschaften zusätzlich mitfahren und dürfen nicht, da das Kontingent ausgeschöpft ist! Dieser Lobbyismus kotzt mich an!!!!!!!!!!
Ich hoffe, dass der Veranstalter ein Einsehen hat und sich vielleicht mal fragt, ob er nachdem er letztes Jahr gewonnen hat, überhaupt noch mitfahren muss??? Ein weiterer Startplatz wäre gesichert!!!!!!!!!
Da in 2012 ein Fahren für einen "Guten Zweck" nicht umgesetzt wurde, sollte er sich lieber für dieses Jahr mal dafür  stark machen und die Werbetrommel rühren!!!!!!!!!!!!
Vielleicht sollte man diese Veranstaltung mal generell hinterfragen???
Was spricht denn dagegen, die Zeit auf 24 Stunden zu reduzieren???
Da hätte jeder auch noch was vom Sonntag?!!!!!!!!!!!!!!
In Unterfranken sind sie bereits weiter, dort gibt es eine Veranstaltung mit 12,5h. Diese ist auch sehr anstrengend und macht richtig Spass. Warum sollte man von dem eingefahrenen Denken nicht mal abweichen???
Es ist für alle nur von Vorteil, oder???
Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kirsch

Zocher schrieb am 26. April 2012 um 16:53 Uhr

Die Leute sollten keine Fahrräder und Sachen kaputt machen und nicht stehlen

Markus D schrieb am 08. März 2012 um 21:25 Uhr

Hallo,
an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Zuschauerinnen und Zuschauer ein herzliches Dankeschön. Wir alle sollten dem Veranstalterteamund dessen Helfern und Sponsoren danken für dieses tolle Event. Macht bitte weiter.
Nun in eigener Sache: der Elterser Schlußrundenfahrer soll sich doch mal bei mir melden. E-Mail hat er ja. Falls nicht:markus.dotzert@t-online.de

Stefan Schaab(Schwarze Berge Bub) schrieb am 06. März 2012 um 19:55 Uhr

...bin begeisteter Ausdauersportler (Outdoor) und mit einiger Skepsis nach Poppenhausen gefahren. Aber was ich in den 48h erlebt habe war echt "einfach nur geil!" Zehre immer noch von dem Erlebten und den Eindrücken und hoffe, nächstes Jahr wieder dabei sein zu dürfen.

Bernd (Bergabfahrer) schrieb am 05. März 2012 um 21:47 Uhr

War eine super Zeit und tolle Nachbarn (Kalistiere und die Jungs aus den schwarzen Bergen.)

Ulf (Kali-Stiere) schrieb am 05. März 2012 um 11:10 Uhr

Die Kali-Stiere können sich "dee goode Jonge" nur anschließen. Es hat richtig Spaß gemacht!!! Das Hallenbiken war für uns von den Kali-Stieren etwas ganz Neues und wieder zu Hause fehlt etwas. Wir vermissen die Turnhalle, die Kuhglocken!, das super Organisationsteam, das tolle Essen und natürlich auch die Uhr!
Vom Hallenbike- Fieber- Virus sind wir voll infiziert. Und dass es in der Turnhalle soooo abgeht, hätten wir nie für möglich gehalten. Nochmals schöne Grüße nach Poppenhausen, erholt euch gut, Danke für das tolle Wochenende und wie sagte schon der Terminator: Wir kommen wieder! es war klasse!

Michael Selbach schrieb am 05. März 2012 um 10:06 Uhr

Als Neuling im Hallenbike kann ich nur sagen ein Super Wochenende.Besonders bedanken möchte ich mich im Namen der "Dee GoodeJonge" bei Maria und Karin,die uns mit der Kuhglocke richtig angefeuert haben.Vor allem waren sie immer gut gelaunt.Nochmals herzlichen Dank an Euch beide und natürlich an den Rest der Organisatoren.Gruß Michael

Dirk (Team Kraftwerk) schrieb am 05. März 2012 um 09:18 Uhr

Was soll man da noch hinzufügen ...
 
... gestern Abend um 21 Uhr war die Halle wieder dunkel.
... eine ganz normale Schulsporthalle.
Fertig!

Felix Schleicher schrieb am 04. März 2012 um 19:57 Uhr

Das war geil das 48 Stunden !

Christof Dehler schrieb am 02. März 2012 um 19:06 Uhr

Hallo, ich komme gerade aus Poppenhausen,
das Highlight des Winterhalbjahres hat wieder begonnen, die ersten 3 Stunden sind um. Die Aufregung vom Aufbauen hat sich gelegt, alles läuft prima. Die Athmosphäre in der Halle ist wie immer klasse, wie auch das Team um Elmar. 
Bin froh das sich pünklich zum Start alle wieder einsatzbereit gemeldet haben, das sah Anfang der Woche ganz anders aus.
Drücke allen die Daumen, das sie gesund und glücklich ! am Sonntag nachmittag in Ziel kommen.
Gruß ! Christof Dehler, Rad-Team-Elters

Mary Wehner schrieb am 29. Februar 2012 um 20:48 Uhr

Entgegen einiger widrigen Gerüchte - das Hallenbike findet statt!!!!! (wo dieses Gerücht auch immer herkommt oder entstanden ist)
Die letzten Vorbereitungen laufen und dann warten wir nur noch auf Euch und freuen uns, wenn ihr wieder gut gelaunt, motiviert und mit einem Lachen im Gesicht in die Turnhalle in Poppenhausen einlauft.
Das 10. Jubiläums-Hallenbike wird DANK EUCH sicherlich wieder ein voller Erfolg.
Das Hallenbike-Orga-Team

Dirk (Team Kraftwerk) schrieb am 28. Februar 2012 um 09:03 Uhr

Hallo Peter,
Du sprichst mir aus der Sehle. Es ist zwar "erst" mein 8. Mal, aber dennoch bin ich ein absoluter Fan der Veranstaltung. Es ist viel Arbeit (speziell für unsere Organisatoren), zeitintensive Trainingszeit, aber es lohnt sich.
Euch allen viel Spaß!
Wir sehen uns am Freitag!
Gruß Dirk

Peter (Team Kraftwerk) schrieb am 27. Februar 2012 um 21:09 Uhr

3 Tage, 19 Sunden, bis zu meinem 11 Hallenbike.
Ich frage mich zwar immer wiede,r wie ich mich 11 mal motivieren konnte daran teilzunehmen,
möchte jedoch keines dieser Wochenenden missen.
Allen Neueinsteigern kann ich nur raten, reduziert euren Trainingsumfang, genießt die letzten ruhigen Nächte 
und freut euch auf ein einmaliges sportliches und gesellschaftliches Erlebnis und viele neue Bekanntschaften.
Gruß
Peter

Markus D schrieb am 17. Februar 2012 um 10:43 Uhr

Hallo,

ja, ja, die heiße Phase hat bereits begonnen. Viele die ich so kenne sind
schon richtig, fast professionell, am trainieren.
So ein Wochenende bringt natürlich auch etwas an Organisation mit sich. Speziell
auch diese Leute dürfen und sollten nicht vergessen werden. Ohne die läuft da
gar nichts. Die, die die Veranstaltung machen und auch die, die die Teams
organisieren. Da gibt es immer das eine oder das Andere zu besorgen und
aufzubauen. Leider wird es immer schwieriger genügend Unterstützung durch
Sponsoren und ähnliches zu bekommen. Vielleicht würde es helfen, die
Veranstaltung nicht nur durch Mundpropaganda sondern auch durch
Zeitungsberichte, bekannter zu machen. Wenn ich sehe wie oft irgendwelche C-Klasse
Fußball-Vereine mit halbseitigen Berichten in der Fuldaer Zeitung stehen ist
das schon schade. Sicher bringen diese Sportler auch Leistung, doch der Aufwand
für das Hallenbike ist sicher genauso groß. Wenn ich all die Gesichter in den
verschiedenen Spinning-Kursen sehe, wies ich oft, ah die oder der ist doch auch
beim Hallenbike dabei. Also, macht mal etwas Werbung, bringt auch Sponsoren für
die Veranstaltung.

Dirk (Team Kraftwerk) schrieb am 15. Februar 2012 um 11:25 Uhr

Na endlich!
Wenigstens einige Gästebuchschreiber sind erwacht.
... und was für ein beachtliches Tagebuch von Markus mit einer beachtlichen Km-Leistung ...
 
Ich hoffe, Ihr alle seid fleißig am Trainieren. Gerade einmal 16 Tage trennen uns von der 10. Auflage dieser EINMALIGEN Veranstaltung.
Als ich gestern Abend anstatt ins Bett zu gehen erst noch Mal auf die Rolle ging, hab ich mich schon gefragt, was mich jedes Jahr dazu treibt. Und wenn man dann nach 30-40 min. reintreten den Kampf gegen den Widerstand der Rolle angenommen hat und beschlossen hat, nicht unter einer gewissen Km-Leistung abzusteigen, ist es auch kein Problem, sich immer wieder hochzupeitschen, sollte mal die 4 nicht vorne stehen.
Ich freue mich auch schon wieder auf das Wochenende!
Einen schönen Trainings-Endspurt und schreibt fleißig von Euren Erfahrungen ...

Volker Winkler schrieb am 13. Februar 2012 um 20:19 Uhr

Moin Markus, hallo Hallenbiker
Es ist schon eine Weile her, das ich aktiv in diversen Teams mitfuhr. Die letzten Jahre reicht meine Motivation nur noch als Ersatzfahrer, auch mal als stille Reserve spontan per Anruf von der Dönerbude nach Phs.(incl.Knobifahne) So bleibe ich eben ein Fan der Veranstalltung und komme jedes Jahr Freitag + Sonntag um die vielen Bekannten hier in Poppenhausen zu treffen. Ein Bier, ne Wurscht, nen Kaffee fürs leibliche Wohl und die Kasse des Vereins sind immer drin. Drücke den Freunden und Bekannten in den versch. Teams die Daumen, auf bald hasta luego
PS: Markus wenn einer schwächelt, meine Tel.Nr. hat der Michael...  Volker W.

Markus D schrieb am 07. Februar 2012 um 22:57 Uhr

Hallenbike 2011
DANKE
Ich möchte gerne auch mal meine Gefühle dieser Stunden hier mitteilen Als ich bei einem Treffen zur Liga-Vorbereitung von diesem Vorhaben gehört habe, war ich sehr skeptisch und doch neugierig.

Einige Tage später kam der
Aufruf per Mail.

Da ich viel unterwegs bin, ist es leider problematisch
mit den Wochenenden.

Daher habe ich mich leider nur als
Ersatz melden können.

Das Vortreffen hat mir bereits gezeigt,
dies könnte eine tolle Sache werden.
Insgeheim habe ich gehofft zu mindestens einmal fahren zu dürfen.

Letzte Woche kam dann der Ernstfall zum Leidwesen von
Tobias. In Verbindung mit Volker konnte ich meine Planung erstellen und
fieberte dem Einsatz entgegen. Leider kam kurz nachher ein Problem im
Familienkreis dazwischen was wiederum etwas Improvisation erforderte. Schlafen
war da leider nicht mehr möglich.

Freitag:

Arbeiten, Heimfahrt und Klamotten packen (ca. 1Tonne Riegel, Gel und Carbo-Pulver mit 1 Mille Kalorien), gegen 21:20 betrat ich die
Arena und war geplättet. Was war das? Hammer. Matthias strampelt, Michael und
Jochen coachen. Alles perfekt aufgebaut und organisiert. Mein Puls ging von
alleine hoch. Geschätzte innere Temperatur, 40 Grad. Nun wurde es ernst Kann
ich das überhaupt. Erst mal warm fahren. Noch 5 Minuten, Puls 140. Schlimmer
als beim ersten Kind (bin ja nur der Mann). 3,2,1, go. Alles was geht und los,
denken, Puls checken, immer schön 160 nur nicht zu schnell. Alle kümmern sich
um mich, geil. Gut, dass ich meinen Lüfter dazugestellt habe, es wird mir etwas
wärmer. Ich koche. W a s s e r… (nächstes mal ne Spritze mitnehmen, nicht
vergessen).

Jochen faselt was von einem Tier, was
meint er? Hab ja
meine Stöpsel in den Ohren. Ich schau auf den Tacho, passt. Guter 44er Schnitt,
geht doch. Alle peitschen mich, das brauche ich. Sind die im Wettkampf auch
alle da????? Einige haben ein Grinsen im Gesicht, ich bestimmt nicht mehr. Die
letzten Minuten werden hart, aber ich kann mich aufs Team verlassen. Ich geb
nochmal alles, hör aber etwas zu früh auf (bin ich blöd). 44,2 und 2., das
scheint Ok zu sein. Alle freuen sich. Das ist wichtig. Ausfahren. Was war da
eigentlich abgelaufen. Ich bin weg. Hab ich was genommen?? J Duschen. Michael
macht weiter. Jetzt weiß ich was das bedeutet, Hallenbike und Team. Heimfahrt
mit einem Grinsen vom rechten bis zum linken Ohr. Schlafen, geht nicht.
Hoffentlich ist bald Samstag 0430 und Abfahrt.

Samstag:

Jetzt ist es etwas ruhiger, 0600.
Jochen und Michael

(wann schlafen die denn?) sind da und Matthias in Action.
Diesmal ist es auch bei mir etwas
ruhiger. Präparieren,
warmfahren. Los geht’s. Danke an die, die den Sattel richten, könnte gefährlich
sein. Die Beine sind etwas leer, der Puls will nicht hoch kommen, bleibt bei
150. Ich gebe alles, will aber nicht besser gehen. Frage nach dem Malkmus, der
ist zu weit weg, Mist. Auch die Spritzflasche macht es nicht besser. Schade nur
3.. Duschen.

Jetzt ärgere ich mich dass ich nicht die 1400 Stunde
fahren kann.

2115: Was ist das. Als ich zu Halle
komme geht der Punk ab, bzw. die Trommel.

Es haut einen vom Sockel, ist das geil.
Umziehen.

Gleiches Spiel wie beim letzten Mal. Ich habe jetzt etwas länger regenerieren
können. Der Puls kommt nur noch auf etwas über 145. Die Beine wollen zwar, aber
können nicht besser. Die Kraft fehlt, die Lunge lacht, noch. Super Show, super
Stimmung. Trance. Treten, treten, treten, großes Blatt, was geht. Nichts mehr.
Was macht der Malkmus? Wieder weg, 2. . Der nimmt bestimmt/kennt was Besseres.
Ausfahren und Duschen. Michael puschen, ihn ab und zu duschen. J Ein richtiges
Team. Zuletzt gab es das in 1993 (MTB WC DH Kapprun) für mich. Danke. Falle
gegen 0100 ins Bett und kann sogar schlafen.

Sonntag 0445:

Abfahrt zu meiner letzten Einheit.
Jetzt kommt ein komisches Gefühl auf. Ich bin physisch ziemlich am Ende, super drauf, glücklich
und traurig zugleich. Was ist das? Michel hatte das irgendwann mal gut
beschrieben, jetzt kann auch ich es verstehen. 0600 los geht’s. Die Beine sind
wie Blei. Es wird nicht besser. Malkmus? Das will ich eigentlich gar nicht mehr
wissen, wieder nichts mit Grün. Gott sei Dank hat Georg zumindest eins für uns
Männer geholt. Die Damen waren da ja etwas besser, super Leistung. 0700 es ist
vollbracht. Was jetzt? Wie geht das Leben weiter? Alles rum. Schei… Ich habe
Tränen in den Augen, hoffentlich hat das keiner gesehen.


Schade dass alles rum ist. Leider
kann man nicht alle sehen und unterstützen. Ausnahme ist wohl der Jochen, der braucht kein Schlaf,
ob das an seinem Kuchen liegt (Space Cake?). Geschmeckt hat er.

Ein großes Erlebnis war die letzte
Stunde vom Michael.

Was hätte ich dafür gegeben. Ich glaube das ist besser als jeder Sieg. Alle
waren da und haben unterstützt, Jutta, Verena, Tamara, Matthias, Volker, Georg,
Jochen, Tobi und ich. Laut war es, Michael hat nochmal alles gegeben. Super.

Ich bin auf den ersten Liga Wettkampf
gespannt.

Jutta, vielen Dank für all Deine Arbeit
und die perfekte Organisation.

Tamara für das Lächeln beim Strampeln
und das Taktgefühl beim Trommeln.

Verena, Du hast sogar meine Kinder
beeindruckt (Lesen und Fahrrad fahren, zu gleichen Zeit).

Jochen danke ich für seine
Fröhlichkeit, den Kuchen und den Support.

Michael, Du hast eine Gelassenheit
gezeigt die ist schon bemerkenswert, vor allem die letzte Runde.

Matthias, hat mich fasziniert. Wie kann
man das überstehen, teilweise ohne Kühlung so eine Leistung.

Georg, Du hast unser einziges Grünes
geholt.

Volker, Du hast mir sehr geholfen mit
Deinem Ensatz.

Tobi, Danke das Du Krank geworden
bist…, Blödsinn, schade. Ich glaube niemand kann sich vorstellen wie sehr Du dich geärgert hast.

Allen Danke ich natürlich auch für den
Teamgeist und jedem für seine individuelle Leistung und Beitrag zum Ganzen.

Gerne würde ich nächstes Jahr wieder dabei sein, beim
Hallenbike 2012.

Mit freundlichen Grüssen / Best regards

Markus Dotzert

Thomas Kirsch schrieb am 07. Februar 2012 um 08:10 Uhr

Hallo Hallenbike-Gemeinschaft,
ich möchte mal einen neuen Denkanstoss geben:
Was spricht dagegen wenn wie bei den Radvierern und anderen hiesigen Veranstaltungen für einen guten Zweck geradelt wird, d.h. die dortigen Sponsoren und noch weiter zu findende könnten doch noch zusätzlich zu der Spende des RMV Poppenhausen pro gefahrenen Kilometer einen Betrag x spenden, so dass unsere körperlichen Bemühungen auch finanziell belohnt werden für Menschen, denen das Schicksal nicht so holt ist wie uns Radlern!!
Ich denke da z.B. an die Kinderkrebsstation "Känguruh" des Klinikums Fulda, die Deutsche Palliativstiftung, Jose Carreras Leukämie Stiftung, etc...
Wenn wir 3 Tage lang Sport getrieben haben wäre es doch ein würdiger Abschluss, wenn die Presse bei einer Spendenübergabe ausgiebig berichtet, so dass die Akzeptanz in der Bevölkerung steigt.
Wenn wir manchmal als "Spinner" und "Verrückte" tituliert werden, so wäre es mir und euch sicher lieber wenn wir als positive "Spinner und Verrückte" genannt werden, die ihren sportlichen Betätigungsdrang für einen guten Zweck verwenden!!!!
Ich hoffe dass bis zum Hallenbike 2012 diese Möglichkeit umgesetzt werden könnte.
Mit sportlichem Radlergruß
Thomas Kirsch

ingo starun schrieb am 06. Februar 2012 um 19:53 Uhr

In knapp 3 bis 4 Wochen-ist in Poppenhausen  Rennfieber ausgebrochen
25 Teams kämpfen erbittert um den Sieg,da herrscht fast auf der Rolle Krieg
Es ist der Spaß sich in der Gemeinschaft sich zu messen,vergleichbares gibt`s wahrscheinlich net in Hessen!
Dennoch, ist es immer für einen guten Zweck da radeln wir so einige Kilometer weg
Sein es Magenkrämpfe,Müdigkeit,Muskelkater und viel mehr,die totale Leere ,das ist schon schwer,
jedoch hat ein jeder die 6.Stunde oder Ziel erreicht sagt man abschließend,das war doch leicht!!!
Starten wir also in diesem Jahr unter dem Motto:Schmerzen vergehen,Niederlagen bleiben!!
Weiterhin viel Spaß bei den Vorbereitungen!
Abschließend möchte ich mich,aber auch wahrscheinlich im Sinne aller ,recht herzlich beim Org,Team um Elmar Wehner
bedanken,für die bisher  geleistete und kommende Arbeit ,dies ist nicht selbstverständlich und erfodert Herzblut was er
 jährlich mit seinem Team beweißt,ich denke auch das neue Bike -Trikot wird großen Anklang finden -es sieht gut aus
 und zeigt was der Träger deselbigen schon geleistet hat!
 
                                                                                             Viele Biker-Grüße an alle  Teilnehmer Ingo

Dirk (Team Kraftwerk) schrieb am 22. Februar 2011 um 13:33 Uhr


Hallo zusammen!
Was macht Euer Training? Die Uhr tickt gnadenlos dem nächsten Hallenbike entgegen!
In guten 3 Wochen heißt es wieder Durchstarten. Also los, berichtet von Euren Vorbereitungen und lasst alle teilhaben an Eurer Vorfreude .....
 
Gruß Dirk

Daniel schrieb am 04. Februar 2011 um 06:03 Uhr

Hallo,
schöne Seite und Bilder habt ihr von eurem 48 Stundenn Hallenbike Rennen erstellt. Gefällt mir.
Gruß
Daniel

Marcel Müller schrieb am 02. Februar 2011 um 20:17 Uhr

Sehr schöne Seite, da komme ich gerne mal wieder.
Gruss aus Giessen
Marcel

Mark Bahram schrieb am 27. Oktober 2010 um 14:57 Uhr
Am Samstag waren wir bei einem Jungesellenabschied in Köln mit dem bar-bike unterwegs. Das war viellecht ein riesen Spass. www.bar-bike.de
Tobias (RSC Bimbach) schrieb am 04. März 2010 um 20:37 Uhr
Hallo!

Bin jetzt das 2. Mal dabei und es ist einfach eine geile Veranstaltung!

Man quält sich zwar bis zum geht nicht mehr aber das ist es mir Wert! Die Fahrer sind alle super nett drauf!
Hoffentlich wird es diese Veranstaltung immer geben! :)

Hier auch nochmal Viele Grüße an unsere Nachbarn das Schwarze Berge MTB Team!!!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Nicht vergessen: 22/23.05.2010 -> RFT/CTF/Rhönradmarathon Bimbach!!!


Viele Grüße Tobi!
Helmut Gerhold schrieb am 01. März 2010 um 18:49 Uhr
Hallo liebes Hallenbike-Organisations-Team,

ich möchte mich auch nochmals ganz herzlich bei Euch bedanken, für die super Idee, diese ungewöhnliche Veranstaltung nun bereits zum 8.Mal zu organisieren (bin nun zum dritten Mal dabei gewesen).
Meine Kollegen bundesweit sind immer ganz fasziniert und etwas neidisch, wenn ich ihnen erzähle (oder den Link zusende), was hier in der Rhön radorganisatorisch so alles angeboten wird.
Dank auch an meinen Teamchef Siggi, der mich trotz meines eher mäßigen "Schnitts" in der 1.Mannschaft aufgestellt hat - im Vordergrund steht halt der Spaß und nicht der Zwang. zu gewinnen - Ehrgeiz gehört aber schon dazu, sich dieser Herausforderung zu stellen und die knappe Ressource "Kraft" so in den Griff zu bekommen, dass man am Ende mit sich selbst zufrieden sein kann.
Also, hat super Spaß gemacht, besser als jeder Hochseilgarten, oder was von sogenannten Motivationsgurus sonst so angeboten wird!
Einen Tag danach freue ich mich nun auch schon auf nächstes Jahr.

Liebe Grüße aus Künzell
Helmut Gerhold
Alexander Junk schrieb am 01. März 2010 um 17:45 Uhr
Hallo Elmar,

ich wollte mich dieses Jahr mal ganz herzlich dafür bedanken, dass du endlich nach 4 oder 5 Jahren meinen Namen kennst und dich an mich erinnert hast....weiter so.

Und die Veranstaltung war wieder einmal der Hammer - und top organisiert. *FETT Respekt*

Gruß und bis zum nächsten Jahr...

Alex Junk
Reiner Lange schrieb am 01. März 2010 um 14:36 Uhr
Vielen Dank und noch einmal herzliche Grüße vom Bieberstein!
Für unsere Schüler war das Hallenbike ein großartiges Erlebnis und schon jetzt werden Fragen nach dem nächsten Jahr laut. Eure Organisation war nicht nur perfekt, sondern die Atmosphäre war, bei aller sportlichen Konkurrenz auch noch sehr freundlich. Ein tolles Event. Wir werden uns freuen, im nächsten Jahr wieder dabei sein zu dürfen.
Reiner Lange
Gerold Becker schrieb am 01. März 2010 um 12:08 Uhr
Ein fröhliches HALLO an Karin, Elmar und den ganzen großen Rest des OrgaTeams,

das war nun inzwischen meine 5. Teilnahme in Folge! Aber auch wenn -aus welchen Gründen auch immer- die Ausbeute an zurückgelegten Kilometern seit dem vorigen Jahr rückläufig ist, und der bei den ersten Teilnahmen noch angepeilte Durchschnitt von 40 Km/h nun wohl in weite Ferne gerückt ist, kann mir das weder den Spaß noch die Motivation an dieser "oberaffengeilen" Veranstaltung nehmen.

Vielen Dank für die tolle Arbeit, die Ihr für die Organisation dieses Super-Events in jedem Jahr aufs Neue leistet.

Ich bin stolz darauf, mich zur großen "Hallenbike-Familie" zählen zu dürfen und freue mich schon jetzt auf meine 6. Teilnahme im kommenden Jahr, denn nach dem Hallenbike ist vor dem Hallenbike.

Liebe Grüße
Gerold
Falko schrieb am 01. März 2010 um 11:00 Uhr
so erster am Tag danach :-)

schö wars kann man da nur sagen,

da erwacht doch nach der Quälerei schon wieder die Vorfreude auf nächstes Jahr

mfg
Dirk (Team Kraftwerk) schrieb am 23. Februar 2010 um 19:43 Uhr
Hallo zusammen,

ja, es bleibt für viele im Verborgenen, was wir da (am kommenden Wochenende schon wieder) in der Turnhalle in Poppenhausen treiben.
Mit Worten alleine kann man das auch niemandem wirklich erklären. Das Feeling in der Halle ist eben unbeschreiblich...

Zur Rollendiskussion:
Den "tierischen" Ernst sollte man tatsächlich etwas bei Seite schieben und den Spaß in den Vordergrund stellen.
Ich bin einer derjenigen, die Euch die Rolle in die Hand drücken bzw. ans Rad schrauben.
Die Teams kommen in den letzten 2 Stunden vor Start nach und nach in die Halle und müssen Ihr Equipement komplettieren. Dazu gehört eben vor allem die Rolle.
Wenn wir nun einen riesen Aufriss machen würden mit Verlosung etc. quasi die Vorfreude anheizen wollten, dann müssten alle mind. 1 Stunde vorher also um 15 Uhr in der Halle anwesend sein!
Ob es dadurch "gerechter" würde? Weiß nicht. Vor allem wäre es mehr Stress, zumindest für uns ....
Elmar wird dafür sorgen, dass alle Rollen nahezu den gleichen Widerstand haben bzw. dass es gerecht zugeht.

Dann genießt noch die letzten 2 Tage bis es wieder heißt, drauf auf die Rolle!!!

Gruß Dirk
Karl schrieb am 16. Februar 2010 um 20:28 Uhr
Hallo Zusammen,

wir sind nun im 7.Jahr dabei und haben festgestellt, dass in der weiteren Umgebung niemand zur Kenntnis nimmt, was wir da alle Jahre wieder zwei Wochen nach Fasching treiben. Für uns steht dabei nur ein Wellness-Wochenende an. Viel duschen, viel Schwitzen und auch noch Massage. Natürlich haben wir auch sportlichen Ehrgeiz. Den Sieg machen aber nun mal die Teams untereinander aus, die ihre Fahrer bewusst wählen und anwerben. Diese Teams werden auch mit einem höhreren Widerstand gewinnen. Ehrgeiz ist wichtig für Leistung. Ich glaube nicht, dass auch nur eine Versicherung oder ein Fahrrad mehr verkauft wird, wenn ein bestimmtes Team gewinnt.
Übrigens haben wir uns drei Rollen dieser Ausführung gekauft. (BJ 2007) Alle gleich. Allerdings alle ca. 4 Stundenkilometer langsamer als die Rollen in Poppenhausen.
Ich bin weiter dafür, dass die besonders Ehrgeizigen im Vordergrund bleiben und wir die Rollen nehmen, die wir in die Hand gedrückt kriegen. Ist auch irgendwie ausgelost. Bei der tollen Organisation dieser Veranstaltung ist ein Platz im Mittelfeld für uns genau richtig.
Ich bin der Meinung: Es geht um den Spaß. Wer es ernst meint, sollte lieber "richtige" Rennen bestreiten.

Bis bald
Karl
Holger Struwe schrieb am 14. Februar 2010 um 11:54 Uhr
Hallo Hallenbiker,

die Idee von Jürgen, einmal alle Elite-Rollen auf ihre benötigte Wattleistung bei gleicher Geschwindigkeit zu kontrollieren finde ich echt klasse. Das wäre doch richtiges Fairplay, wenn dadurch fehlerhafte Rollen erkannt würden und diese dann aus dem Wettbewerb genommen würden.

Der Fairness halber wäre es auch absolut spitze, wenn anschließend die Elite-Rollen durchnummeriert würden und unmittelbar vor dem Wettkampf per Losverfahren unter den einzelnen Teams verlost würden. Das wäre sicherlich im Interesse aller Teams und meiner Meinung nach auch der richtige Weg für einen fairen Wettbewerb.

Es würde mich sehr freuen, wenn weitere Hallenbike-Teilnehmer sich dieser Meinung anschließen würden und evtl. hier im Gästebuch einen Kommentar einstellen könnten.

Ich werde diesen Vorschlag auf jeden Fall dem Elmar Wehner auch einmal direkt per E-Mail zukommen lassen.

Nun wünsche Euch allen noch eine prima Rest-Vorbereitungszeit bis zum 26.02.10

Gruß Holger Struwe
Thomas schrieb am 09. Februar 2010 um 09:16 Uhr
Da mein Team vom letzten Jahr seine Mannschaften bereits ohne mich voll hat, stehe ich gerne anderen Mannschaften zur Verfügung, um dabeizusein.
Zu erwarten ist Mittelklasse-Leistung mit 38-39 km/h.
Bei Bedarf anrufen : Thomas Herget, 0661-9628197
Ich bin aber vom 17.-24. Februar im Urlaub !
Jürgen schrieb am 06. Februar 2010 um 18:25 Uhr

Hallo Hallenbiker,
das Training für das Hallenbike geht nun so langsam in die heiße Phase.
Da ich über ein Fahrrad mit einer „Wattmessung“ verfüge, würde ich mich anbieten bei allen
Rollen einmal die Wattzahl zu ermitteln die nötig ist, um eine bestimmte Geschwindigkeit zu fahren.
So könnten evtl. „Ausreißer“ ausgesondert werden.

Bei Bedarf bitte über Siggi Seng bei mir melden.

Gruß und frohes Training
Jürgen

Frank schrieb am 27. Januar 2010 um 11:27 Uhr
Schoenen Gruss aus Mittelfranken,
ich wuensche euch viel Spass beim Hallenbike 2010.
Ich werde nachts mal an euch denken... wenn ich mich wieder umdrehe und weiterschlafe :)
Aber das Feeling, wenn die Halle die letzten Stunden " bebt" wird mir schon fehlen.
Es hat immer wieder Spass gemacht.
Haut rein.

Gruss
Frank

@Dirk: Wieso muss man sich motivieren, wenn man Rad fahren darf? ;)
Dirk (Team Kraftwerk) schrieb am 14. Januar 2010 um 21:44 Uhr
Hallo Hallenbiker,

wie schauts bei Euch mit der Vorbereitung aus?

In 6 Wochen ist es wieder so weit! Das nächste Hallenbike startet und ich bin ehrlich gesagt schon heiß darauf.
Die Qualen lohnen sich doch immer wieder.

Schreibt doch mal was von Eurem Training, damit wir uns gegenseitig motivieren ...


Gruß Dirk
Andreas Schubert schrieb am 20. März 2009 um 10:21 Uhr
Auch ich möchte mich - stellvertretend für alle Fahrer unserer beiden Mannschaften - ganz herzlich bei den Organisatoren des Hallenbike bedanken. Ich denke, jeder der schon mal in der Verlegenheit war, eine wie auch immer geartete Veranstaltung organisieren zu dürfen oder zu müssen, kann sich ungefähr vorstellen, was es bedeutet, Hunderte von Teilnehmern und Helfern über zwei Tage und länger so zu koordinieren, daß nicht Mann und Frau und Veranstaltung im Chaos versinken. Also noch mal ein dickes Dankeschön für und ganz großen Respekt vor dieser Leistung !
Gerade aber vor diesem Hintergrund hat mich persönlich das Verhalten einiger Teilnehmer doch sehr verwundert, ja geärgert. Wer eine halbe Stunde vor dem Ende des Rennens private Siegerfeiern abhält, handelt unfair und respektlos gegenüber allen anderen Teams. Die Siegerehrung - in welcher Art und Weise auch immer - findet am Ende der Veranstaltung durch den Ausrichter statt. Wer sich dann noch selber feiern möchte, kann das gerne tun, aber bitte erst nach dem quasi offiziellen Teil. Und wenn dann - während der eigentlichen Siegerehrung - damit begonnen wird, die Dekoration abzubauen, wenn also nach 48 Stunden Wettkampf keinen 10 Minuten Zeit mehr sind, um auch für andere zu klatschen ist das - na drücken wir es mal vorsichtig aus - grob unsportlich.

In diesem Sinne freue ich mich auf ein neues Rennen im neuen Jahr.

Viele Grüße aus dem angeblich so fernen Franken (mehrfacher Originalton Katrin)

Andreas - Team Schwarze Berge Geroda /Rhön

Vielel grüße aus dem angeblich so fernen Franken (merhfacher Originalton Katrin)

Andreas - Team Schwarze berge Geroda /Rhön
Elias Kümmel schrieb am 16. März 2009 um 13:44 Uhr
Hallo an Alle!

Lob an den Admin der Website. Tolle Fotos, tolle Auswertungen - und immer alles aktuell. Bitte weiter so.

Mir ist nur aufgefallen, dass unser Teamkäptn Andy Heller in der "Auswertung Männer nach Gesamtleistung" vergessen worden ist. Vielleicht kann man das aktualisieren.

Gruß
Eli
Dirk (Team Kraftwerk) schrieb am 14. März 2009 um 02:01 Uhr
Hallo Ihr Hallenbiker,

das Hallenbike 2009 ist schon wieder einige Tage her und war wieder einmal super!
Ich war am Montag Abend in der Turnhalle und alles war wie vorher. Das harte Wochenende verträgt die Halle ohne weiteres und die Wasserrohre sind nun auch wieder freigespült.

Ich hoffe nur, das alle Radsportler und auch die unermüdlichen Helfer das Wochenende gut weggesteckt haben um nächstes Jahr wieder "anzugreifen", wenn es heißt: Hallenbike 2010!

Viel Spaß bis dahin und eine gute Zeit!

Jetzt kann man ja bestimmt bald wieder draußen radeln, der Frühling lässt grüßen!


Gruß Dirk
Fred(Bike Box 1) schrieb am 13. März 2009 um 10:41 Uhr
Ich möchte hier ein riesiges Dankeschön an mein Team und Teamchef Tom aussprechen! Ich konnte leider nicht die volle Leistung bringen da ich mit einem beidseitigen Bandscheibenvorfall angetreten bin, dieser war bei Beginn des Wettkamps aber noch nicht klar, am Freitag erst, war das MRT. Die Schmerzen während des Wettkampfs ließen aber auf nichts gutes hoffen. Nach meinem 2. Lauf wollte ich bereits aussteigen, mein Team hat mich aber nicht gelassen und mich immer wieder motiviert weiterzufahren, so einen Zusammenhalt habe ich noch nicht erlebt, vor allem wie sie sich um mich gekümmert haben, ist einfach Spitze!!!! Tom hat gesagt: Zieh das jetzt durch, fahr so das es nicht weh tut!!! Das wir trotzdem mit so einem Vorsprung gewonnen haben, war natürlich für mich ein besonders emotionales Gefühl!! Also, vielen herzlich Dank nochmal an Martin, Michael, Bert, Joachim, Frederick, Daniel, Ali und Tom!! Am Mittwoch dem 18.03. ist die OP danach gehts wieder richtig rund!!!
Viele Grüsse an alle
Fred
Thomas (Kraftwerk) schrieb am 13. März 2009 um 09:27 Uhr
Mich würde mal die Wasserrechnung der Veranstaltung interessieren ! Die Duschen laufen ja fast 48 h lang durch !
Im Gegensatz zu manchen Läufen aber immer angenehm warmes Wasser ...

Schade, dass der Kontakt zur Fuldaer Zeitung nicht so gut scheint - das würde regional für noch mehr Bekanntheitsgrad sorgen.
Anne (Team Hüüser Mix) schrieb am 12. März 2009 um 20:46 Uhr
Hallo Sportsfreunde ;-) riesen Dank an das Orga-Team, es war ein tolles Wochenende (Marry, ich seh dich immernoch mit Glocke in der Hand auf dem Tisch tanzen, sau cool!)!! Schön wieder dabei gewesen zu sein! Danke auch an meine Teamkollegen, trotz kurzfristigem Mix....super Team!
Ich bin Montag morgen pünktlich zu meiner Stunde aufgewacht....war aber dann doch froh das ich noch liegenbleiben konnte ;-)
....also bis bald, es grüßt....(miedden Hamma :-).....die Anne
Elmar Wehner schrieb am 12. März 2009 um 19:17 Uhr
Liebe "Hallenbiker"

Mir fällt auf, dass es alle möglichen Anreden gibt.
Da möchte ich nun mal ein bisschen grübeln... spielen...
oder mal ein paar Löcher aus dem "Käse" bohren..!

Na wie wär´s mit der Hallenbike..?
der steht bei mir für: der Wahnsinn
der Horror
der Stress
der Schlafentzug alles nicht sehr positiv.....!

Also versuchen wir´s mit die...? sagen ja nicht so viele....!
die steht bei mir für: die Herausforderung
die Anstrengung
die Erschöpfung
die Versuchung alles ja ganz schön....!

Bleibt das "das"...?
das steht bei mir für: das Treffen
das Erlebnis
das besondere Highlight
das Wellnesswochenende und ich glaube das ist alles richtig gut....!



Ende der Wortspielereien: Es bleibt für mich der Name: "Hallenbike - Spezial"
und für hoffentlich viele......: das 48-Stunden-Rennen


Schönen Abend....
ich gehe jetzt in die Sauna.... grüsse an Alle.... und Tschüss.... Elmar
Karin Schön- Drahteselbiker schrieb am 12. März 2009 um 17:34 Uhr
Nach dem Hallenbike, ist vor dem Hallenbike!
Vielen Dank mal wieder für die perfekt durchorganisierte Veranstaltung, der Hallenbike ist das Beste was es um das Fahhrad weit und breit gibt.
Ich danke hiermit nochmal allen Helfern und besonders Elmar und Karin, die wieder vollen Einsatz gezeigt haben.
Ich freue mich aufs nächste Jahr.......
Bis dann zum 26.02.2010
Karin Schön
Dieter (MTB Team Schwarze Berge) schrieb am 12. März 2009 um 13:10 Uhr
Hallo liebes Orga - Team,

es war wieder einmal toll bei diesem Event dabei sein zu dürfen.
Vielen Dank den fleißigen Helfern.

Einen kleinen Wunsch hätte ich für das nächste mal.
Bitte verbietet Tiere in der Halle.
- erstens ist es eine Tierquälerei durch die Lautstärke!
- und zweitens bekomme ich hierdurch keine Luft!

Vielen Dank und bis zum nächsten Mal.
Gruß Dieter
Mary Wehner schrieb am 10. März 2009 um 09:13 Uhr
Hallo Fahrerinnen, Fahrer und alle Fans des Hallenbike,
es war, wie auch in den vergangenen Jahren, ein schönes und anstrengendes Wellnesswochenende.
Für mich ist es immer ein fantastisches Gefühl, wenn ich, egal zu welcher Uhrzeit und Tageszeit, von dieser Atmosphäre in der Turnhalle gefangen bin. Es ist etwas besonders und einmaliges das diese Veranstaltung ausmacht.
Meine Schwielen und Blasen an den Händen sind schon fast wieder geheilt und die Glocken haben jetzt ein Jahr Pause.
Ich freue mich auf das nächste Hallenbike, dass voraussichtlich vom 26. bis 28. Februar 2010 stattfindet.
Ich wünsche euch bis dahin eine schöne Zeit.

Liebe Grüße Mary Wehner
Claudia Huber-Petersen schrieb am 09. März 2009 um 21:46 Uhr
Nun sind die Räder ausgerollt und ich kann allen nur wieder herzlich gratulieren! Es war ein wunderschönes anstrengendes und erfülltes Wochenende. So eine Stimmung und Atmosphäre, eine perfekt organisierte Veranstaltung (meine besondere Hochachtung vor den Organisatoren!!!) und ein unglaubliches Zusammengehörigkeitsgefühl, welches die familiäre Atmosphäre ausmacht. Sehr gut fand ich die Lösung, ca 50 Minuten die Lautstärke auf Unterhaltungsmaß zu reduzieren und die letzten 10 Minuten voll aufzufahren, damit der Rhythmus den Fahrern noch mal ordentlich in die Beine und den Fans in die Hände ging. So ließ es sich besonders gut klatschen!! Bewundernswert, wie die Fahrer ein sich gestecktes Ziel erreichten oder überboten und trotz Anstrengung nicht aufgaben. Ich, (und ich glaube auch für meine Familie sprechen zu dürfen), freue mich schon auf das besondere schlafarme Wochenende im nächsten Jahr. Ein besonderes Lob den Freizeitfahrern (Ihr habt super harmoniert), aber auch dem Tobias, der diese Internetseite so gut gestaltet. Vielen Dank!
Zwohunder Puls... bald! schrieb am 09. März 2009 um 11:46 Uhr
Hallo liebes Orga-Team,
 
an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für das tolle Event. Wir waren dieses Jahr das erste Mal dabei und haben die familiäre Atmosphäre sehr genossen.
 
Macht´s gut Nachbarn!
 
Team Zwohundert Puls... bald!
Constance Scheller schrieb am 08. März 2009 um 18:02 Uhr
Hallo mein liebes Brüderchen und meine liebe Schwägerin ;-)
 
ich konnte euch ja am Sa morgen bewundern wie ihr euch um fünf Uhr abgekämpft und ausgeschwitzt habt ... Respekt Respekt - echt ganz große Klasse da kann ich euch nur Loben!!!!!!
Das ihr so weiter macht ist ja selbstverständlich und da hbt ihr auch schön Recht!!!!
War echt mal ein Erlebnis und im nächsten Jahr bin ich wieder da .. ach übrigens tolle Homepage und so .... naja was du nicht alles machst und kannst ;-)))))) aber ich bin froh das du auch ein bisschen verrückt bist gelle ....also viel Spaß noch liebe Grüße Conny
Claudia Huber-Petersen schrieb am 07. März 2009 um 22:56 Uhr
Die Räder rollen noch und ich möchte jetzt schon wieder gratulieren zu einem sehr gut organisierten Event. Toll, dass dieses Jahr die Kleinen mitmachen durften. Noch weiter sehr viel Spaß wünscht der Fan der Freizeitfahrer und Kaffeefahrt sowie Mutter von drei Teilnehmern !
Torsten schrieb am 24. Februar 2009 um 15:00 Uhr
Hallo lieber Biker!!
 
Hab dieses Jahr leider das Pech und fahre nicht in einer Mannschaft mit. Hätte aber Lust und Zeit. Biete mich hiermit als Ersatzfahrer an. Bin die letzte 2Jahre auch mit gefahren und bin fit.
 
Sonst kann ich kann ich allen Teilnehmern und (Mit-)Organisatoren nur noch ein schönes Wochenende wünschen und viel Erfolg.
 
Sehen uns dann in der Halle!!
 
 
Dirk (Team Kraftwerk) schrieb am 02. Februar 2009 um 21:58 Uhr
Hallo alle Hallenbiker,
ich hoffe, bei Euch zu Hause surren schon wieder die Rollen, auf das Ihr auch alle schön fit seid in gut einem Monat!
Was bin ich froh, dass es Elmar gelungen ist, dieses Event wieder stattfinden zu lassen.
Mitte letzten Jahres haben wir alle ganz schön die Köpfe hängen lassen.
Schon zum Helfer-Fest (bin einer der nicht nur in die Pedale tritt, sondern auch Hand anlegt, damit das "Wellness-Wochenende" auch steigen kann) hatten wir ein wenig Bammel, dass 2008 das letzte Mal gewesen sein könnte.
Aber was schreib ich .... schauen wir nach vorne und hoffen wieder auf eine Riesen-Gaudi (natürlich mit der üblichen Schinderei).
Gruß Dirk
Christoph schrieb am 12. Januar 2009 um 00:44 Uhr
Nein, auch schaue regelmäßig hier vorbei und motiviere mich anhand der vielen bilder wieder auf die rolle zu steigen um für märz fit zu werden.
auch ich bin sehr froh, dass es wieder klappen wird, ein echtes highlight
Thomas schrieb am 11. Januar 2009 um 20:04 Uhr
Hallo, bin ich der einzige der öfter hier vorbeischaut?
Trainiere jetzt schon und freue mich schon auf das Rennen. Mich freut es das es doch klappt man hat ja im letzten Sommer schlechte Nachrichten gehört ob diese super Event 2009 stattfindet. Hoffentlich bin ich jetzt nicht der einzige der hier schreibt.
 
Bernd(Geröder...) schrieb am 20. Februar 2008 um 20:27 Uhr
Hallo zusammen,
Superschnelle und superinformative Aktualisierung für 2008! Habe ich in den vergangenen Jahren immer ein wenig vermisst. Tolle Bilder. Dickes Lob an Tobi!
Karin u. Elmar Wehner schrieb am 19. Februar 2008 um 16:11 Uhr
An alle Biker, Teamleiter, Helfer und Gäste unserer Veranstaltung!!
Vielen Dank für die tolle Unterstützung und fantatische Stimmung beim fazinierenden Finale am Sonntag Mittag.
Fairniss und tolle Mannschaften haben das "Hallen-Bike-Spezial" 2008 geprägt!!
Wir sind stolz auf EUCH!!

Team Hallenbike - Karin u. Elmar u. v. m.

PS: Von unserer HP muß man ja nicht mehr reden...!! Sie ist fantastisch... schnell... und aktuell... Danke TOBI.

Wir freuen uns auf Eure Anregungen...
Laßt`s euch gut gehn....
Sina schrieb am 19. Februar 2008 um 14:38 Uhr
Jedes Jahr frage ich mich, warum ich mir das eigentlich antue!!! Und jedes Jahr - nun schon zum vierten Mal - bekomme ich an dem Wochenende die Antwort!!! Das Hallenbike ist einfach ein Event, das sein muss, das genial organisiert ist, wo man sich wohl fühlt und supernette Leute wiedertrifft...

Macht weiter so - dann leide ich jedes Jahr gerne wieder für und mit euch!!!

Liebe Grüße aus Mainz
Sina
Thomas Haun schrieb am 19. Februar 2008 um 13:00 Uhr
Also erst mal ein dickes Lob an Tobi die Internetseite ist super.
Da ich 2008 nur Ersatzfahrer war will ich natürlich 2009 wieder voll mitfahren. Habe mich richtig blöd gefühlt weil ich nicht richtig mitleiden konnte.
Claudia Huber-Petersen schrieb am 18. Februar 2008 um 22:53 Uhr
Ich gratuliere den Veranstaltern und allen Teilnehmern zu einem hervorragenden Event. Es hat wieder Superspass gemacht, als Fan der Freizeitfahrer, Kaffeefahrt aber auch der anderen Teams teilzunehmen. Meinen Glückwunsch!
Nils (BikeBoxII) schrieb am 18. Februar 2008 um 20:41 Uhr
Hat schonmal jemand den Bericht in den Osthessen-News gelesen? (Hier der Link: http://osthessen-news.de/beitrag_C.php?id=1146534)

Vielleicht sollte sich da ma einer drum kümmern... Der is nämlich schrecklich!!
MfG Nils :)

P.S.: War ein TOLLES Wochenende!! ^^
Svenja schrieb am 18. Februar 2008 um 20:25 Uhr
Hallo Tobi, mein Schatz,

ich finde es super, das du jetzt endlich auch ein Hallenbiker geworden bist.
Die 6 Stunden waren zwar wie immer anstrengend, aber mit dir an meiner Seite hat es noch mehr Spass gemacht, als in den vergangenen Jahren.

Übrigens, ich bin wirklich stolz auf dich, das du dir so viel Mühe mit der Homepage gibst, sie ist echt interessant und übersichtlich. Mach weiter so, auch wenn dich deine Familie dadurch immer wieder entbehren muss.

ILD, Svenja
Holgi schrieb am 18. Februar 2008 um 07:19 Uhr
Morgen Tobi,

so soll das sein. Gestern ist der 48 Std. Hallenbike zu Ende gegangen und die Leute sind heute morgen bereits bestens informiert. Du bist einfach eine Super Type. Viele Grüße
Heiner (Knöarzböök) schrieb am 17. Februar 2008 um 22:59 Uhr
Respekt, jetzt schon komplette Ergebnisse online. Dazu die Videos auf http://www.osthessensport.de
Da könnten sich Ötztaler und Co. mal ´ne Scheibe von abschneiden. Winken

Gruß, Heiner
------------------------------------------------------------------------
Hier der direkte Link: http://www.osthessen-sport.de/index2.php?option=com_content&task=view&id=16891&Itemid=1&pop=1&page=0

Gruß,
Tobi
Hell-Tom schrieb am 17. Februar 2008 um 22:15 Uhr
Super Internetauftritt, echt klasse. Und wie immer ne super Organisation, weiter so....
Felix Reidelbach schrieb am 17. Februar 2008 um 20:30 Uhr
Soo wär des Jahr auch wieder gepackt!!! Auf gehts in Richtung 2009 =)
Andi (Team Luftpumpen) schrieb am 14. Februar 2008 um 13:30 Uhr
Hallo Radelfreunde!
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich freu mich schon wahnsinnig darauf, endlich los zu treten...

Allen Teilnehmern viel Spaß und viel Erfolg!
Marco schrieb am 03. Februar 2008 um 20:46 Uhr
Servus Tobi,
da hast du wirklich eine absolute TOP-HP hingezaubert, wirklich grosses Kompliment. Irgendwann musst Du mir mal verraten wie lange Du das schon machst. Freue mich schon auf die 48 H, Gruss, Marco
Barbara Kind schrieb am 02. Februar 2008 um 16:00 Uhr
Gratulation - das ist eine sehr informative Website - Freue mich schon auf die nächsten Highlights - auch die Bildergallerie ist sehr ansprechend. Weiter So!

Vitale Grüße
Barbara
Siggi Seng schrieb am 24. Januar 2008 um 17:22 Uhr
Hallo Mary,
schön von Dir, habe ich aber auch so erwartet.
Der Hallenbike hat einen super geilen Intetnetauftritt!!!
DANKE TOBI

lg
siggi
Mary schrieb am 24. Januar 2008 um 12:12 Uhr
Ich poliere zur Zeit meine Kuhglocken, damit ich euch wieder zur jeder Tages- und Nachtzeit unterstützen kann.

Ich hoffe, ihr seid wieder alle dabei.

Liebe Grüße
Mary
Tobias schrieb am 24. Januar 2008 um 00:34 Uhr
Danke, Dirk, habe ich behoben.
Neuigkeiten auf der Seite sind die Bildergallerie auf der Startseite und Link zum Forum.
Gruß,
Tobias
Dirk (Team Kraftwerk) schrieb am 23. Januar 2008 um 12:34 Uhr
Hallo Tobias,

ich bin auch einer der vom Hallenbike Virus Infizierten "Demmelbrüder".
Ich freue mich über den schönen Internetauftritt.

Allerdings ist mir bei den Nachrichten aufgefallen, dass sich dort ein kleiner Fehler eingeschlichen hat.
Das Bild zum Artikel "Ergebnisse Hallenbike 2007" ist aus dem Jahre 2006.
Vielleicht kannst Du das korrigieren. Das Heim-Team Kraftwerk stand zwar 2006 auf dem Treppchen (wie im Bild zu sehen), hat aber 2007 die Top3 knapp verpasst.

Gruß Dirk
Tobias schrieb am 23. Januar 2008 um 12:32 Uhr
Hallo liebe Radsportfreunde, das Gästebuch der Hallenbike-Homepage
ist eröffnet. Wir freuen uns auf eure Einträge. Gruß Tobias